Am Puls der Zeit

Aktuelles zur MAG

Rheingoldhallen GmbH & Co. KG zum Brand in der Rheingoldhalle
  • MAG-Pressestelle

Rheingoldhallen GmbH & Co. KG zum Brand in der Rheingoldhalle

„Das Wichtigste ist zunächst einmal“, erklärte Bürgermeister Günter Beck, der als Beteiligungsdezernent von städtischer Seite für die Rheingoldhallen GmbH & Co. KG zuständig ist, „dass beim Brand der Rheingoldhalle keine Menschen zu Schaden gekommen sind. Und wir danken noch einmal den Einsatzkräften, die alles dafür getan haben, dass der Brand so schnell wie möglich gelöscht wurde und dass das Feuer nicht auf die Nachbargebäude übergreifen konnte. Hier haben alle hervorragende Arbeit geleistet.“

Artikel lesen

Solide und gesund für die Zukunft gerüstet
  • MAG-Pressestelle

Solide und gesund für die Zukunft gerüstet

MAG stellt überaus erfolgreiche Bilanzzahlen für 2018 vor

Die Mainzer Aufbaugesellschaft mbH (MAG) präsentiert im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 einen Netto-Gewinn von 3,3 Millionen Euro, nach Steuern und nach Verzinsung der Genussrechte. „Wir sind solide und gesund durchfinanziert“, berichtet der kaufmännische Geschäftsführer, Christian v. der Lühe, auf der Bilanzpressekonferenz am 10. Mai 2019, „und wir haben uns in allen wesentlichen Punkten nach der Finanzkrise 2009/2010 durchgängig positiv entwickelt.“ Die Liquidität liegt bei 12 Millionen Euro, die Eigenkapitalquote bei 28,5 Prozent, die Bilanzsumme bei 94 Millionen Euro.

Artikel lesen

MAG und Kolb+Partner investieren in Darmstadt
  • MAG-Pressestelle

MAG und Kolb+Partner investieren in Darmstadt

Die Mainzer Aufbaugesellschaft mbH (MAG) hat gemeinsam mit dem Immobilienentwickler Kolb+Partner aus Dieburg in 2016 ein rund 24.000 m² großes Areal in Darmstadt, westlich der Altstadt, in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof erworben. Das Grundstück liegt auf einer historischen Gewerbefläche relativ zentral in der Innenstadt im Bereich Berliner Allee und Haardtring.

Artikel lesen

Projektstart Wohnen am Hartenbergpark
  • MAG-Pressestelle

Projektstart Wohnen am Hartenbergpark

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 9. Mai 2018 die Satzung zum Bebauungsplan H97 sowie den mit dem Projekt verbundenen städtebaulichen Vertrag beschlossen. Das Bauprojekt „Wohnen am Hartenbergpark“ geht mit dem Abriss der ehemaligen Peter-Jordan-Schule damit in die konkrete Bauphase über. Gemeinsam gaben Oberbürgermeister Michael Ebling, Bürgermeister Günter Beck, Baudezernentin Marianne Grosse und Sozialdezernent Dr. Eckart Lensch vor Ort „grünes Licht“ für den Abriss. Ab 2021 sollen rund 270 Wohnungen und eine Kita bezogen werden.

Artikel lesen

Moderne Arbeitswelt am Mainzer Hauptbahnhof
  • MAG-Pressestelle

Moderne Arbeitswelt am Mainzer Hauptbahnhof

Der Taubertsbergkomplex - unmittelbar am Mainzer Hauptbahnhof gelegen - wächst weiter. Mit dem nunmehr 3. Bauabschnitt entsteht ein moderner Büro-, Dienstleistungs- und Gewerbestandort.

Artikel lesen

Gebäude-Trio am Eingang zur Innenstadt
  • MAG-Pressestelle

Gebäude-Trio am Eingang zur Innenstadt

Auf dem rund 6.700 Quadratmeter großen Areal am Binger Schlag entsteht ein Gebäudeensemble mit Hotel, Büros und Wohnungen. Entwickelt wird das Projekt von der Mainzer Aufbaugesellschaft mbH (MAG) und der J. Molitor Immobilien GmbH, die sich zur Trigon GmbH & Co. KG zusammengeschlossen haben.

Artikel lesen

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK